Runen – Wahrsagen und Runenmagie

Runen

Runenmagie ist der zweite Bereich mit dem ich mich intensiv neben den Tarotkarten beschäftige. Bevor man daran geht mit Runen zu zaubern und Runenmagie gezielt anzuwenden muss man sich die Mühe machen dieses System nicht nur kennen zu lernen sondern sich auch in die Energien der Runen einzuleben.

Runenorakel

Selbst wenn ich hauptsächlich mit Tarotkarten arbeite sind Runen eine hervorragende Ergänzung um sich ein klares Bild von der Situation des Kunden zu machen. Im Unterschied zu den Karten ziehen die Runensteine nicht so leicht negative Energien in sich sind aber auch unter Umständen schwieriger zu benutzen und zu deuten. Man kann auch mit Tarotkarten ein wenig zaubern, indem man eine problematische Legung mit positiveren Karten überlegt, Runenmagie ist hier aber effektiver. Man muss natürlich die Bedeutungen der Runen kennen, aber manchmsl ist es hilfreich die Runen selbst zu fragen wie eine bestimmte Formel aussehen muss oder auf welchen Aspekt der Situation gesondert geachtet werden muss.

Ob Runen einer bestimmten Pflege bedürfen soll jeder für sichbselbst entscheiden. Natürlich ist es nur ein Werkzeug in den Händen des Meisters – aber auch ein Werkzeug muss mit Respekt behandelt werden.

Ich möchte an dieser Stelle folgende Empfehlungen aussprechen an die man sich halten kann, aber nicht muss.

Dem Orakel mit großem Respekt begegnen und nur bei witklich wichtigen Fragen diesen bemühen wo man am Scheideweg steht und wirklich nicht weiter weiß.

Am Tag vorher fasten und den Orakel am frühen morgen befragen.

Die Runen in Seide eingewickelt aufbewahren.

Ein kleines Ritual durchführen, Kerze, Räucherung, Anrufung entsprechender Gottheit.

Runenmagie

  • Reinigungsrituale mit Runen
  • Liebesmagie mit Runen
  • Geldzauber mit Runen
  • Schutzzauber mit Runen
  • sonstige Zauber

Sind nur einige Beispiele für Zauber die man mit Runen relativ einfach, schnell und effektiv witken kann und dabei braucht man nur ein Stift und einen Zettel. Ich empfehle zusätzlich eine Feuerfeste Schale und Streichhölzer/Kerzen. Feuerzeuge sind für Magie weniger geeignet.

Zuerst muss man sich verdeutlichen was man erreichen will, wann und auf welchem Weg. Dann mefitiert man zur Bedeutung der Runen und überlegt sich welche Runen hilfreich sein könnten.

Man kann es mit einer einzelnen probieren, mehr als drei sollte man eher für den Anfang nicht verwenden. Das Zeichen sollte simpel sein. Bekommt man das Gewünschte, sollte man den Zettel mit den Binderunen verbrennen und so durch den Feuer aktivieren. Die Aktivierung kann auch vorher stattfinden, es besteht aber keine Verpflichtung den Zettel zu verbrennen.

Man kann auch zu Zwecken des Schutzes und energetischer Reinigung Runen auf Fotos auftragen und noch viel mehr damit machen.

Zeigen Runenzauber keine Wirkung, sollte eine Reinigung in Betracht gezogen werden, diese setzt eigene Energetik auf Null und erlaubt es dem Runenzeichen tief genug einzudringen um gewünschte Veränderung zu initiieren.

Ähnlichkeiten zu anderen Systemen und eigene magische Zeichen

Ich gehe davon aus, dass Runen ihren eigenen Energien entsprechen und keine Analogien haben. Es kann zu ungewöhnlichen Effektrn kommen wenn man Runenmagie mit anderen Systemen kombiniert. Man kann Runen für ein magisches Sigil verwenden, es gibt aber hierbei wichtige Unterschiede- es kommt auf die Eigenschaften des eigenen Energiekörpers an was und wie hierbei wirkt.

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar